Storia

La Società Dante Alighieri è sorta in Italia nel 1889 come Ente morale e ha il compito di tutelare e di diffondere la lingua e la cultura italiana nel mondo, oltre che tenere vivi, negli italiani all’estero, i legami culturali e spirituali con l’Italia.

I fondatori, tra cui Giosué Carducci, intitolarono l’Associazione a Dante Alighieri perché nella sua opera si era compiuta l’unità linguistica della Nazione, poi riconosciuta politicamente solo sei secoli dopo. La Sede Centrale si trova a Roma e la Società è presente nel mondo con 500 Comitati e 3300 scuole distribuite in tutti i continenti. In Svizzera conta 19 Comitati.

La Società Dante Alighieri di Zurigo, fondata nel 1944 dal Prof. De Logu, conta oggi circa 300 soci. Il Consiglio direttivo è eletto dall’Assemblea generale per la durata di tre anni ed è rieleggibile.

____________

DIE SOCIETÀ

Die Società Dante Alighieri wurde 1889 als gemeinnütziger Verein in Italien gegründet. Ihr Ziel ist die Wahrung und Vermittlung der italienischen Sprache und Kultur in der Welt sowie die kulturelle und geistige Verbindung der Italiener im Ausland mit Italien. Die Gründer benannten die Società nach Dante Alighieri, weil in seinem Werk die sprachliche Einigung Italiens, sechshundert Jahre vor der politischen Einigung, vollendet wurde.

Der zentrale Sitz der Società befindet sich in Rom. Die Società wirkt weltweit durch 500 Komitees und 3’300 Schulen. In der Schweiz existieren 19 Komitees.

Die Zürcher Sektion “Società Dante Alighieri Zurigo” wurde 1944 von Prof. De Logu gegründet. Sie zählt gegenwärtig 300 Mitglieder. Das leitende Komitee wird jeweils für drei Jahre von der Mitgliederversammlung gewählt, eine Wiederwahl ist zulässig.

Die Zusammensetzung des amtierenden Komitees und Angaben zu seines Mitgliedern finden Sie hier.

Condividi: Email this to someoneShare on Facebook47Share on Google+0Tweet about this on Twitter